Kurzvorstellung Norden Ibarras

Ibarra ist die Hauptstadt der Provinz Imbabura und liegt nur 2 Stunden nordöstlich von Quito. Der Norden Ibarras - insbesondere das Chota-Tal und die Gegend um Salinas - ist ein Zentrum der  afro-ecuadorianischen Kultur, und die dortigen Tänze, Musik, Kunst und Brauchtum addieren eine Unmenge an Farbe und Rhythmus zur kulturellen Vielfalt der Nördlichen Sierra. Mit einem reichen Angebot an Museen, Kunsthandwerksstätten, Ausstellungen, Musik- und Tanzgruppen haben Besucher eine Vielzahl von Optionen, um mehr über die Afro-Ecuadorianer sowie deren Kultur und Geschichte zu lernen. Die Gegend bietet auβerdem wunderschöne Naturschutzgebiete wie z.B. das Naturreservat El Ángel, natürliche Thermalquellen wie z.B. in Chachimbiro, für Besucher offene Öko-Fincas, Ortschaften mit Kolonialarchitektur und zudem atemberaubende Landschaften.

Die beste Art und Weise, um diese Region zu erkunden, ist eine Zugfahrt mit dem „Tren de la Libertad" zwischen Ibarra und Salinas – eine der schönsten Bahnstrecken in Ecuador und ganz Südamerika.

intro

marcaecuador

pacha

So finden Sie uns

worldmap

Tel/Fax: (+593) 06 2922320
Mobil: (+593) 09 99590646

: